28.10.2020 – ADAC-Hansa SimRacing Pokal Lausitzring

Der Saisonabschluss auf dem Lausitzring war für hochspannende Spekulationen gut. Unsere Mannschaft lag relativ sicher auf dem ersten Platz. So kam es hier für Henrik und Patrick nur auf das Ankommen an. Marvin fehlte, weil sein Internet-Provider Vodafone seit 4 Tagen versuchte einen Fehler zu beseitigen, was ihm am Renntag auch noch nicht gelungen war. In der Einzelwertung dagegen gab es verschiedene Ergebnismodelle, die Henrik als alleinigen Meister sahen, Henrik punktgleich mit Jan Nimz oder Henrik Vizemeister. Nach dem freien Training war klar, dass die letzte Möglichkeit die wahrscheinlichste war. Und so sah es auch nach dem Qualifying aus. Jan Nimz führte klar, aber auch Jakob Siebert hatte einen starken Tag und lag ebenfalls vor Henrik. Patrick startete stark auf Platz 7, am Ende war es dann Starplatz 10.
Die Entscheidung der Meisterschaft fiel schon nach wenigen Sekunden. Wieder starteten die Porsche besser als der Z4 von Nimz. Jakob Siebert war auf gleicher Höhe und Henrik stach aus Reihe 2 in die Lücke zwischen den beiden. Da Siebert nach rechts zog kollidierten beide leicht und Henrik prallte ab gegen Nimz, der leicht nach rechts abbog und keinerlei Gegenmaßnahmen gegen den nun folgenden Maueraufprall ergriff. Was war passiert? Nimz hatte immer mal wieder Probleme mit seinem Lenkrad, so auch jetzt. Die Lenkung übermittelte keine Daten an das Programm, was wie ein Lenkungsbruch wirkte. Henrik zog in Kurve 1 außen an Siebert vorbei und übernahm die Führung. Bis zum Ende des Rennens folgte ihm Siebert wie ein Schatten im schwankenden Abstand von 0,5 bis 1,5 Sekunden. Eine Stunde schnelle und absolut fehlerfreie Fahrt führten Henrik zum Rennsieg und zur Meisterschaft.
Patrick war derweil bis auf Platz 7 vorgerückt. Durch kleine Fehler, sein Lambo hatte sich schon im Quali drehfreudig gezeigt, fiel er zwischendurch auf Platz 10 zurück, bewies dann aber wieder Zweikampfstärke und fuhr noch bis auf Platz 8 vor.
Zwei Titel also für den MCE, die Pokale werden aber etwas später überreicht werden, denn durch den aktuellen Lockdown wird das abschließende Kart-Event in den Dezember verschoben.

Schlüsselszene Lausitzring

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*