14.10.2020 – ADAC-Hansa SimRacing Pokal Barcelona

Das vorletzte Rennen auf der GP-Strecke in Barcelona war für unser Team das beste der Saison. Das fing schon beim Qualifying an, als Henrik Platz 2, Marvin Platz 9 und Patrick den 14. Startplatz belegen konnten. Henrik konnte hier schon 5 Punkte für das beste Qualifying kassieren, da der Pole-Setter Ken Hoffmann als Gaststarter nicht punktberechtigt war.
Der Start wurde von Henrik gewonnen und was nicht unwichtig war, sein härtester Meisterschaftskonkurrent Jan Nimz fiel auf Rang 5 zurück und musste sich erst einmal an einigen Porsche vorbeiarbeiten. Henrik ließ derweil Ken Hoffmann vorbei, der ihm keine Meisterschaftspunkte nehmen konnte. Marvin und Patrick behaupteten sich gut beim Start und machten nach und nach Plätze gut. Zehn Minuten vor Rennende verlor Marvin durch ein paar kleinere Ausritte an Boden und kam in einen Zweikampf, den er mit einem Dreher beendete. Patrick war kurz dahinter und konnte durchschlüpfen auf Platz 7. Marvin musste neuen Anlauf nehmen aber immerhin noch auf dem neunten Platz durchs Ziel fahren.
Henriks zweiter Platz im Rennen brachte ihm volle Punkte und daneben auch noch den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde (der eingeschriebenen Fahrer), in der er mit einer tausendstel Sekunde vor Jan Nimz lag.
Patrick sorgte mit seinem siebten Platz (Punkte für den 6.) für ein hervorragendes Mannschaftsergebnis. Der Meisterschaftssieg der MCE-Mannschaft sollte halbwegs in trockenen Tüchern sein, während Henrik jetzt mit einem Punkt die Einzel-Tabelle anführt. Es wird also ein spannendes Finale auf dem Lausitzring geben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*