27.4.2013 – ACAS H&R Cup

Zum zweiten Saisonlauf der VLN zeigte sich die Eifel mal wieder von ihrer „besten“ Seite. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und Schneeregen liessen nicht unbedingt die schnellsten Rundenzeiten zu. Umso höher muss man die Leistung von Pierres Team bewerten, die mit dem satten Vorsprung von über 20 Sekunden die Pole… mehr

14.4.2012 – DMV 4-Stunden-Rennen

Dieses mal wollte das Team das Training am Freitag dazu verwenden den Heckflügel in unterschiedlichsten Einstellungen auf Höchstgeschwindigkeit zu testen.Auf der Suche nach freien schnellen Geraden hatte Pierre leider eine Berührung mit einem Clio. Auf der Gegengeraden der GP Strecke wollte er innen an dem Clio vorbei, der ganz außen… mehr

24.9.2011 – Barbarossa-Preis Nürburgring

Den drittletzten Lauf zur Langstreckenmeisterschaft eröffnete Pierre am Freitag beim inoffiziellen Training und konnte dabei auch die ersten Eindrücke zum neuen Setup der Hinterachse sammeln. Neben den positiven Erkenntnissen zum Setup stellte sich heraus, dass nach einer langen Leidensgeschichte nun endlich der Teamfunk wieder funktionierte und das Team nicht mehr… mehr

27.8.2011 – Ruhr-Pokal-Rennen

Nach dem Unfall beim letzten Rennen war im Team Unsicherheit aufgekommen, ob ein versteckter Fehler im Auto sitzt, ob der Wagen immer so einlenkt, wie er eigentlich sollte. Nichtsdestotrotz machte das Team einen guten Job. Im Training wurde das Auto bei schwierigen Wetterbedingungen auf den achten Platz gestellt. Keiner der… mehr

14.5.2011 – Adenauer Trophy

Nachdem Florian Gruber für 2 Audi-Teams genannt war, musste Pierre gerade beim 6h-Rennen volle 3 Stunden Fahrzeit übernehmen, da er sich das Auto nur mit Maximilian Hackländer teilte. Das Training verlief gut. Die Top-Zeit von Gruber im vorigen Rennen wurde nur um 5 Sekunden verfehlt. Mit einer Rundenzeit von 9:11… mehr

30.4.2011 – DMV 4 Stunden Rennen

Pierre hatte am Freitag im freien Training auf seine ersten wirklichen Trainingsrunden auf dem Seat gehofft. Er wollte endlich wissen, wie er mit seinen Rundenzeiten im Verhältnis zu den anderen Fahrern steht. Freitagnachmittag startete Florian Gruber mit dem Training, er sollte Rückmeldung zum Fahrwerk geben. Maximilian Hackländer war der nächste… mehr

25.9.2010 – Barbarossapreis Nürburgring

Nachdem Pierre sich immer gern im Touristenverkehr auf dem Nürburgring herumgetrieben hat, hat er jetzt einmal Nägel mit Köpfen gemacht. Zusammen mit einem Landsmann, der ebenfalls seine Erfahrungen im Touristenverkehr gesammelt hatte, hat er für das 4-Stunden-Rennen zur Langstreckenmeisterschaft einen Peugeot 206 RC gemietet und ist in der seriennahen Klasse… mehr