22./23.4.2017 - Slalom Eggenfelden

Die zweite Station der Deutschen Slalom Meisterschaft führte Henrik und Reinhard zum südlichsten Veranstaltungsort der Meisterschaft, nach Eggenfelden. Die 850 km Anfahrtstrecke erforderte den kompletten Freitag als Reisetag.
Am Samstag waren die Wetterprognosen nicht eindeutig, es bestand jedoch Hoffnung, dass es in Startgruppe 1 stabil trocken bliebe. Das war auch glücklicherweise so, der Regen spuckte erst den Startgruppen am Nachmittag in die Suppe.
Henrik lieferte sich einen harten Fight mit Hans-Dieter Meckel. Im ersten Lauf hatte Henrik 7 Zehntel Vorsprung und konnte auch im zweiten weiter steigern. Aber an die Zeitverbesserung von Meckel kam er nicht ganz heran und hatte nach den knapp 9 Kilometern Wertungsstrecke einen Rückstand von 0,2 Sekunden.
Platz 2 war nicht sein erhofftes Ergebnis und so war dann im Hotel wieder Video-Studium angesagt, um hier und da vielleicht noch etwas Zeit zu finden. Das gelang am nächsten Tag auch. Diesmal hatte Henrik nach Lauf 1 einen Vorsprung von 1,8 Sekunden, was Meckel zu allerlei Risiko trieb. Er konnte die zweite Zeit von Henrik aber nur knapp unterbieten und hatte 2 Pylonenfehler zu verkraften. Reinhard wurde an beiden Tagen dritter, am ersten Tag mit etwas Glück, da Bernd Eder ein nicht ganz erklärbarer Torfehler angelastet wurde.
In der DM ist Henrik jetzt etwas zurückgefallen, allerdings haben sich viele schon ihre ersten Streicher eingefangen. Es bleibt spannend.


Henrik Nr. 15 
Reinhard Nr. 5 


23.4.2017 - Clubslalom Ahlhorn
22.4.2017 - Clubslalom Geesthacht