22.9.2013 - Hanseaten Clubslalom

Auf der gewohnten Strecke auf dem Hungrigen Wolf fand der Hanseaten Clubslalom mit Wertung zum Hansa-Slalom-Pokal und Youngster-Cup statt. In der Klasse 2a fuhren Mark und Jan auf dem Club-Logan, Bernd und Eric auf ihrem Cup-Logan und Henrik und Reinhard mit dem Compact-BMW. Am BMW von Thomas war am Vortag nur ein defekter Reifen diagnostiziert worden, so daß die eingeplante Schraubernacht entfiel. Thomas, John und Niclas konnten also in der 2b fahren. Im Youngster-Cup fuhren diesmal zum Schluß Denise, Eric und Tom.
Henrik und Mark hatten die 2a im Griff und fuhren in allen drei Wertungsläufen die schnellste und die zweitschnellste Zeit. Reinhard hatte den ersten Durchgang verpennt und kam auf Platz 5. Jan hatte eine Pylone getroffen, doch auch ohne den Treffer wäre er achter geblieben. Bernd hatte auch eine Pylone zu Buche stehen und wurde elfter. Eric grub einige Grassoden vor der Zielgasse aus. Das warf ihn weit zurück. Im dritten Wertungslauf fuhr er fast auf die Hundertstel genau die Zeit von Mark und Reinhard, kam aber über den zwölften Platz nicht hinaus.
Eine Siegerehrung gab es nicht, da gegen das Auto von Henrik und Reinhard ein Einspruch bezüglich der Übersetzungsverhältnisse lief und vor Ort nicht abschliessend behandelt werden konnte. Die Überprüfung der Gesamtuntersetzung in den einzelnen Gangstufen war eine anstrengende Arbeit, musste das Auto doch ständig über 5 Kurbelwellenumdrehungen geschoben werden und das 3 mal pro Gang. Reinhard war hinterher entsprechend geschafft.
In der 2b hatten unsere drei alles unter Kontrolle. John übernahm zuerst die Führung und behielt sie auch nach dem zweiten Lauf ganz knapp, bis Niclas dann im dritten Lauf eine halbe Sekunde Vorsprung herausfuhr. Doch auch Thomas blieb immer in Schlagdistanz und hatte nur 18 Hundertstel Rückstand auf John. Platz 1 bis 3 war für die drei eine Premiere.
Im Youngster-Cup war für Eric nur noch ein Konkurrent um den Gesamtsieg übrig. Es ging also darum Paul Schubert zu schlagen und das gelang ihm auch mit einer halben Sekunde Vorsprung und Platz drei. Tom vergab eine bessere Platzierung durch einen Pylonenfehler und wurde siebter. Denise steigerte sich von Lauf zu Lauf und belegte den neunten Platz.


29.9.2013 - Slalom Oschersleben
21.9.2013 - Hanseaten Slalom