22.6.2013 - VLN Adenauer Trophy

Nach einer langen Pause nahm die VLN wieder Fahrt auf. Der Düchting-Scirocco hatte sich als schnell, aber auch als defektanfällig herausgestellt und war bisher nicht ins Ziel gekommen.
Das Qualifying lief gut. Der Raeder-TT-RS fuhr in einer eigenen Welt. Platz 3 mit etwa einer Sekunde Rückstand auf den zweiten war das Trainingsergebnis von Pierre und seinen Kollegen.
Im Rennen , das nach 2 ½ Stunden wegen eines Todesfalls abgebrochen wurde, ergab sich die gleiche Reihenfolge wie im Training. Endlich eine Zielankunft und gleich auf Platz 3. So kann es weitergehen, in vier Wochen ist das nächste Rennen.


14.7.2013 - ETCC Pergusa - Sieg für Ulrike
16.6.2013 - Slalom Kaltenkirchen