18.5.2013 - Slalom Eggebek

Am Pfingstsamstag traten Henrik und Reinhard beim Cimbern-Slalom in Eggebek, einem Lauf zur deutschen Rennslalom-Meisterschaft, an. Im Vorfeld gab es Wetterprognosen, die auf Regen hindeuteten, und so zog Thomas noch am Donnerstag die Regenreifen für den BMW auf. Die wurden dann am Veranstaltungstag aber doch nicht benötigt. Auf der Anfahrt gab es zwar heftige Regenschauer, in Eggebek aber war es den ganzen Tag trocken.
In der Klasse G5, mit 8 Teilnehmern besetzt, war starke Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet gemeldet und so war im Vorfeld Spannung angesagt.
Das Abfahren der Strecke mit dem Fahrrad gab noch nicht alle Feinheiten des Parcours preis, jedenfalls nicht für Reinhard, der im Trainingslauf eine Gasse ausließ und ein weiteres Tor fast verfehlte. Die Strecke war sauschnell und man benutzte die ersten beiden Gänge nur beim Start. Der Rest wurde im dritten absolviert, zum Teil auch mal etwas länger am Drehzahlbegrenzer.
Henrik fuhr die schnellste Trainingszeit, dicht gefolgt von Björn Toppel im VW Golf. Reinhard war nach seinen Umwegen im Nirgendwo.
Er war im 1. WL der erste Starter der G5, fand den Weg jetzt sicher und war 5 Sekunden schneller als im Probedurchgang. Toppel verbesserte sich um 2 Sekunden und setzte Henrik unter Druck, der konterte jedoch cool und fuhr 0,7 Sekunden Vorsprung heraus. Im zweiten WL legte er noch mal deutlich zu und gewann eine weitere Sekunde, so daß er im dritten WL auf Sicherheit fahren konnte und mit 2 Sekunden Vorsprung gewann. Reinhard war im Kampf des Mittelfeldes um Platz 3 involviert, musste aber den erfahreneren Fahrern den Vortritt lassen und belegte Platz 5.


19.5.2013 - ETCC Salzburgring
5.5.2013 - Slalom Bad Segeberg