27.4.2013 - ACAS H&R Cup

Zum zweiten Saisonlauf der VLN zeigte sich die Eifel mal wieder von ihrer „besten“ Seite. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und Schneeregen liessen nicht unbedingt die schnellsten Rundenzeiten zu. Umso höher muss man die Leistung von Pierres Team bewerten, die mit dem satten Vorsprung von über 20 Sekunden die Pole Position holten.
Das Rennen wurde aufgrund des Schweinewetters erst nach zwei Einführungsrunden gestartet. In der Startgruppe hatten Pierre und Co nun die Klassenkonkurrenten ziemlich dicht an den Hacken, da im Quali überwiegend Fahrzeuge aus Startgruppe 1 zwischen ihnen und dem zweitplatzierten lagen, die nun natürlich nicht mehr als Puffer dienen konnten.
In den Einführungsrunden gab es bereits einige Unfälle und Ausfälle, das konnte ja ein heiteres Rennen werden. Für den Scirocco mit der Startnummer 309 wurde es leider gar kein Rennen, denn sie haben nicht einmal die Startampel gesehen, sondern er ist am Ende der zweiten Einführungsrunde in die Box gefahren und dort abgestellt worden.
Kein guter Saisonstart für Pierre, hoffen wir auf eine Trendwende, wobei das nächste Rennen die 24h sind und da ist eigentlich nach dem aktuellen Saisonverlauf eher verhaltener Optimismus angesagt.


28.4.2013 - NAC Slalom Ahlhorn
14.4.2013 - Ilmenau-Slalom