7.7.2012 - Reinoldus Langstreckenrennen

Nach zwei Ausfällen nacheinander wollten Pierre und Maximilian Hackländer diesmal wieder durchfahren und zeigen was in ihnen und dem Seat steckt. Im Quali mit Platz 5 und 9:02 waren sie gut dabei. Aber im Rennen kam wieder das Pech und diesmal schon nach der vierten Runde. Dritter Ausfall in Folge und diesmal mit Motorschaden.


7.7.2012 - Rosenhof Rallyesprint
24.6.2012 - ETCC Imola