31.3.2012 Test Lausitzring

Henrik und Max nutzten den Lausitztest zum Vergleich der beiden Dacias mit dem Ziel, die positiven Aspekte beider Autos kombinieren zu können. In fünf Test-Sessions zu je etwa 20 Minuten fuhren sie abwechselnd beide Autos. Dazwischen war immer etwa eine Stunde Zeit zum Ändern von Abstimmungsvarianten. Leider war das Wetter nicht barmherzig, da es in vier Sessions nass und in einer trocken war. Gewünscht hätten sich die beiden konstant trockenes Wetter, da der Trockenabstimmung größeres Gewicht beizumessen ist. Reinhard war nachher ziemlich geschlaucht. Er konnte garnicht mehr mitzählen, wie oft er Sturzverstellung und Spuränderung mit Assistenz der Fahrer geübt hatte. Die Fahrer hatten auf der Strecke mit reichlich Porsche, denen sie in der ersten und sehr nassen Session noch den Schneid abgekauft hatten, und einigen anderen schnellen Fahrzeugen zu tun. Auch zwei weitere Dacias vom HARD-Team hatten sich eingefunden. Insgesamt war die Belegung der Strecke moderat und es gab nicht viele Behinderungen durch Verkehr. Von oben kamen allerdings manche Hindernisse in Form von Wasser oder manchmal auch Hagel. Der Gipfel war dann das Wetter beim Aufladen (siehe Foto).


31.3.2012 - Stormarn-Retro
24./25.3.2012 Fahrerlehrgang Ahlhorn