24.3.2012 - Logan-Cup Oschersleben

Ohne jegliche Saisonvorbereitung fuhren Henrik und Max in Oschersleben den ersten Lauf zum Logan-Cup. Doch halt, ganz ohne Vorbereitung nicht, denn es wurde im Vorfeld der Ölstand am Dacia kontrolliert. Beim letzten Lauf 2011 zeigte sich, dass das MCE-Team dritte Kraft im Feld war und so waren folgerichtig auch die Erwartungen für den Renntag.Und genau so lief es dann auch im freien Training. Dritter mit einer halben Sekunde Rückstand auf die schnellsten. Das gleiche Bild auch im Qualifying.
Von Startplatz drei startete Henrik dann ins Rennen. Der dritte Gang wollte sich nicht ohne Widerstand einlegen lassen, und so bog Henrik nur als vierter in die erste Kurve ein. Er holte sich aber den dritten Platz in der ersten Runde wieder und versuchte nun, den Vorsprung der beiden vor ihm möglichst klein zu halten. Zwischenzeitlich rutschte er nach einem Fehler des Trainingsschnellsten auf Platz zwei vor, gab den aber gleich darauf kampflos zurück, da der Performance-Unterschied der Fahrzeuge einen Zweikampf sinnlos erscheinen ließ.
Zur Rennmitte hatte Henrik elf Sekunden Rückstand auf den Zweiten. Beim Stop berichtet er, dass er mit der Reifenfunktion nicht recht glücklich war, dass die sich aber in den letzten Runden zusehends erholt hatten und das Handling besser wurde.
Die ersten beiden versauten ihren Boxenstop, tauschten die Plätze und Max lag etwas über vier Sekunden dahinter. Da war also plötzlich doch noch etwas drin. Aber in seiner zweiten Runde rutschte Max beim Anbremsen von Kurve 1 vom Bremspedal ab und tauchte kurz in das Kiesbett ein. Er konnte sich zwar selbst befreien, ließ aber bei der Aktion etwa 13 Sekunden liegen. Mit konstanten Rundenzeiten arbeitet er sich näher an das zweitplatzierte Team von HARD heran, während vorne ATT enteilte. Das Rennen war etwas zu kurz, denn Max fehlten am Ende nur noch 3,5 Sekunden auf den Zweiten.
Nach der Siegerehrung brachen Max und Familie in Richtung Braunschweig auf, während Henrik und Reinhard Richtung Ahlhorn weiterfuhren. Trotz eines halbstündigen Aufenthalts auf der gesperrten Landstraße hinter Oschersleben, zwei Motorradfahrer wurden reanimiert bevor sie verladen werden konnten, kamen die beiden dann doch noch rechtzeitig zum Abendessen mit unseren Youngster-Cup Fahrern in Ahlhorn an.


die Startphase .. 
.. und die Siegerehrung 


24./25.3.2012 Fahrerlehrgang Ahlhorn
11.3.2012 - ETCC Monza