19.6.2011 - Slalom Kaltenkirchen

Weil es am Samstag so gut geklappt hat, sind Thomas und John am Sonntag noch mal nach Kaltenkirchen gefahren. Diesmal haben sie den kleinen Polo genommen um auszuprobieren, wie der sich im Vergleich zum Logan macht. Der Kleine hat ja nur etwas mehr als halb so viel Leistung wie der Dacia, ist aber recht handlich. Auf dem Kurs in Kaltenkirchen sind ja keine heftigen Beschleunigungsaktionen nötig. Beim Start ist der Unterschied allerdings deutlich.
Nun war der Sonntag allerdings total verregnet und mit Sturmböen unterlegt. Selbst der Polo mit seinem Nähmaschinenmotörchen hatte am Start durchdrehende Räder bis zum zweiten Gang, bedingt allerdings auch durch nicht so ganz regentaugliche Straßenreifen.
Allem zum Trotz konnte Thomas den fünften Platz von 10 Teilnehmern belegen und John, dem bei den widrigen Verhältnissen 2 Sekunden auf seinen Senior fehlten, kam noch auf Platz 8.
Bemerkenswert, dass bei diesen schlechten Verhältnissen in der Klasse 2a keine Pylone geworfen wurde.


23.-25.6.2011 - Renault Race Festival
18.6.2011 - Slalom Kaltenkirchen