23.10.2010 - ADAC Bundesendlauf Slalom Youngster

Der diesjährige Bundesendlauf wurde vom ADAC Hessen Thüringen auf dem Autohof Lohfelden bei Kassel veranstaltet. Als Fahrzeuge dienten die 75-PS-Clio, die im Youngster-Cup des ADAC Hessen-Thüringen benutzt werden.
Henrik, Mark und Niclas traten für die Mannschaft des ADAC Hansa an, Henrik und Mark in der Klasse „Rookies“ und Niclas in der Klasse „Einsteiger“.
Niclas und Henrik waren kurz nacheinander in der Mitte des Feldes zu ihrem Trainings- und Wertungslauf 1 gestartet. Aus Zeitgründen wurden diese beiden Läufe verknüpft. Beide fuhren sehr gute Zeiten. Henrik lag mit 61,29 Sekunden ganz weit vorn und nachdem alle gefahren waren, lag er im Zwischenklassement auf Platz 6 in der Klasse. Niclas mit 62,82 Sekunden lag zwar im Gesamtklassement weiter zurück, aber die besten Zeiten wurden von den Teilnehmern der Klasse 2 gefahren, so dass Niclas auch in seiner Klasse weit vorne notiert wurde, nämlich auf Platz 7. Als Letzter unserer drei war Mark dran. Als Endlauf-Erstteilnehmer begann er sehr zurückhaltend und mit 64,07 Sekunden lag er im hinteren Mittelfeld.
Der zweite Wertungslauf wurde in der Reihenfolge des umgedrehten Zwischenklassements gestartet, so dass diesmal Mark als erster an der Reihe war. Er bestätigte seine Zeit aus dem ersten Durchgang und platzierte sich im Endergebnis auf Platz 35, dem zweitbesten Ergebnis in Klasse 2 des Hansa-Teams.
Gegen Ende der Veranstaltung fuhren dann Niclas und Henrik kurz hintereinander. Niclas konnte seine Zeit aus dem ersten Durchgang bestätigen, schoss aber eine Pylone über den Platz, so dass er im Klassenergebnis auf Platz 24 abstürzte, aber immer noch als bester des Hansa-Teams in Klasse 1.
Henrik hatte das Mannschaftsergebnis im Auge und ließ es eine halbe Sekunde langsamer angehen. Dadurch fiel er zwar auf Platz 9 zurück, sorgte aber dafür, dass die Mannschaft mit dem 13. Platz von 16 Teams mit einem dunkelblauen Auge davonkam.
Nach der Siegerehrung trennten sich die Wege unserer Clubmitglieder. Mark nahm den Heimweg in Angriff, Niclas zog 30 km südlich nach Malsfeld, wo am kommenden Tage die deutsche Junioren Slalom Meisterschaft stattfinden sollte und Henrik fuhr gen Oschersleben, um beim Bördesprint mit dem Dacia anzutreten.



24.10.2010 - Deutsche Junioren Slalommeisterschaft
16.10.2010 - MSA Clubslalom