19.9.2010 - Clubslalom Hungriger Wolf

Das Slalom-Event begann eigentlich schon am 18.9., denn Samstags fand auf dem Gelände Hungriger Wolf bereits ein Clubslalom mit Wertung zum Hansa-Slalom-Pokal statt. Hier waren Thomas und Niclas mit dem Logan am Start.
Um es kurz zu machen, die Veranstaltung war chaotisch, der versprochene klassenweise Start wurde nicht eingehalten und so kam es, dass Niclas und Thomas im Regen fahren mussten, während der Rest der Klasse später auf abgetrockneter Strecke fuhr. Dennoch schaffte Niclas Platz 3 und Thomas fuhr Bombenzeiten, traf aber ein Tor nicht und wurde sechster.
Am Sonntag begann dann der Clubslalom mit 2 Stunden Verspätung. Im Youngster-Cup kam Niclas diesmal leicht unter Druck (Rückstand in Lauf 1 waren 2 Hundertstel Sekunden), aber im zweiten Lauf steigerte er und gewann mit 3 Zehntel Vorsprung. Mark vergab seine Chancen auf Platz 2 mit einer geworfenen Pylone und fiel auf Platz 4 zurück. John gönnte sich ebenfalls eine Pylone und wurde siebter.
Niclas hat mit seinem Sieg endgültig den Sack zu gemacht und ist nun offiziell Sieger des Youngster-Cup 2010. Mark hat seinen zweiten Platz gefestigt und ist jetzt noch einholbar, wenn er sich bei den letzten beiden Läufen nie in der vorderen Hälfte platziert und sein Verfolger Ackermann zwei mal gewinnt (was Niclas verhindern möge) und kein anderer Teilnehmer krank wird oder anderweitig verhindert ist. Wir können also schon die Hand heben zum Glückwunsch für den zweiten Platz. Drücken werden wir sie dann am 16.Oktober, beim vorletzten Wertungslauf.
In der Klasse 2a griff dann Thomas mit ins Geschehen ein. Seine Unruhe bezüglich der Reifenwahl legte sich langsam, denn der angesagte große Regen blieb aus.
Im ersten Wertungslauf war Niclas auf Tuchfühlung zum bisherigen Seriensieger Timo Broda vom OK Bergedorf. Im zweiten Lauf konnte er sich gefühlt deutlich steigern und hätte wohl gewonnen, wenn der Zeitnahme nicht nach einer Viertelstunde aufgefallen wäre, dass die Zeiten einer Handvoll Teilnehmer fehlten. Darunter Niclas und auch Timo. Der Wiederholungslauf fand nun allerdings auf feuchter Strecke statt, es hatte inzwischen angefangen zu regnen, und die Zeiten wurden um ca. eine Sekunde langsamer. Davon konnte Thomas profitieren, denn er wurde zweiter mit zwei Hundertstel Sekunden Rückstand auf Timo Broda. Niclas wurde dritter, Mark wurde fünfter und John kam nach hervorragendem ersten Lauf pylonenbelastet im zweiten Lauf auf Platz 7.


Sieger Youngster-Cup - Niclas 
zweiter und dritter 2a - Niclas und Thomas 


25.9.2010 - Barbarossapreis Nürburgring
12.9.2010 - Clubslalom Schwarmstedt