29.11.2009 - 40 jähriges Jubiläum

Ende November hatte der Vorstand zum Jubiläums-Brunch ins Elbwerk an der Bernhard-Nocht-Straße eingeladen. Das Foto zeigt einen Ausschnitt des Lokals.
Der 1. Vorsitzende Jens Kuhfuß liess in einem kurzen Vortrag die Geschichte des Vereins Revue passieren, eine Zusammenfassung findet sich weiter unten. Jürgen Plath hatte einige alte Super-8 Filme auf DVD überspielt und zeigte die historischen geselligen Veranstaltungen auf einem Monitor im Hintergrund.
In Anwesenheit von drei der Gründungsmitglieder (Gert Kurrat, Jürgen Plath und Ingo Huter) wurden bis in den Nachmittag hinein alte und neue Geschichten erzählt.

Ein Abriss der letzten 40 Jahre:
Gründung 01.November 1969 als Kupferkrug-Rallye-Team (KRT) , benannt nach dem Clublokal in Hamburg-Eilbek. Erster Vorsitzender wurde Peter-Ulrich Moch, Rallyefahrer und Wirt des Clublokals.

Satzungsänderung am 09.03.1970, daraufhin ab 1971 ein eingetragener Verein (e.V.)

Am 29.01.1972 wurde beschlossen, den Namen zu ändern.
Vorschläge lauteten:
MSCE
EMC
EMSC
MCE (2/3 Mehrheit)
ASCW
seitdem Motorsport Club Eilbek e.V.

Ein Jahr später wurde unser Vereinswappen entwickelt.

Anlässlich der Hauptversammlung am 15.11.1974 wurde Gert Kurrat zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Im Jahre 1981 wurde der Name von Eilbek auf Elbe geändert....
der Club heißt jetzt
Motorsport Club Elbe e.V.
das Vereinswappen wurde entsprechend angepasst.

am 21.01.1994 tritt Gert Kurrat zurück und Ingo Huter wird 1. Vorsitzender

2004 tritt Ingo Huter zurück, um sich seiner neuen Aufgabe als Sportleiter des ADAC Hansa mit ganzer Kraft widmen zu können.
Neuer 1. Vorsitzender wird Lothar Faßnacht.

Im April 2004 erhält der MCE eine neue Satzung und wird als gemeinnützig anerkannt.
Der Verein tritt dem Hamburger Sportbund und dem Landes Motorsport Fachverband Hamburg bei.

2007 wird Jens Kuhfuß 1. Vorsitzender


Dezember 2009 - Ehrungen
17.10.2009 - MSA-Clubslalom