04.07.2009 - ASC Clubslalom

Der ASC Breitenfelde hatte zu seinem ersten Clubslalom geladen. In Lübeck-Blankensee war ein Kurs auf dem ehemaligen Exerzierplatz, der zweimal umrundet werden musste, und einer anschließenden Straßenpassage zum Ziel aufgebaut worden.
Lag es an der Erfahrung des Veranstalters im Kart-Slalom oder am Einfluss der „Polo-Mafia“? Der Grenzbereich auf dem Exerzierplatz bestimmte sich nicht nach den Fahrwerksqualitäten des Autos, sondern nach der Beweglichkeit der Arme des Fahrers.
Ansonsten war es eine gut organisierte und durchgeführte Veranstaltung. Von den Pommes Frites, die im Nenngeld enthalten waren, bis zu den hervorragenden Fotos des Veranstalters, von denen ihr einige in diesem Bericht seht.
Trotz des Austragungsortes am Rande des Gau Schleswig-Holstein waren die Hansa-Fahrer fast unter sich (4 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein und 3 aus Weser-Ems).
Die erste Startgruppe war der Youngster-Cup. Hier musste Niclas unsere Vereinsfarben vertreten, denn Tobi war wieder geschäftlich in Shanghai. Mit der Zeit des ersten Durchgangs war Niclas in Schlagdistanz zur Spitze, aber im zweiten Lauf kam dann der Einbruch. Zeitverschlechterung und eine geworfene Pylone brachten ihn auf Platz acht.
In der Klasse 2a dann die Sensation. Niclas fuhr beide Durchgänge ohne Pylonenfehler. Ein etwas verbummelter erster Wertungslauf brachte ihn auf Platz 10. Gleich nach Niclas war Thomas dran. Er leistete sich in beiden Durchgängen einen Pylonenfehler und landete auf Platz 14. Henrik legte eine fehlerfreie Trainingszeit hin, die eine Sekunde schneller war als die Bestzeit im Logan-Cup, und das mit kalten Reifen! Im 1. Wertungslauf führte er deutlich, aber im 2. rutschte er vom Lenkrad ab. 3 Strafsekunden und Platz 4 war das Ergebnis. Reinhard hatte einen verpennten ersten Wertungslauf. Eine Steigerung im 2. Lauf um 1,2 Sekunden brachte ihn noch auf Platz 6.


Niclas im Youngster-Cup Logan 
.. und Niclas im Corsa 
Thomas im Corsa 
Henrik im Cup-Logan 


07.07.2009 - Verpflanzung
27.06.2009 - Visselfahrt