17.05.2009 - Ilmenau-Clubslalom Embsen

Auf der Kartbahn in Embsen begann die Veranstaltung wie üblich mit dem Youngster-Cup. Tobias hatte den Nachteil, dass er beginnen musste. Mit den kalten Reifen lässt sich die Reaktion des Fahrzeugs nicht ausloten und entsprechend vorsichtig fuhr er dann auch in den Wertungsläufen auf Platz 13. Niclas wiederum war als letzter an der Reihe und fuhr ansprechende Zeiten. Leider traf er eine Pylone und so rutschte er von einem möglichen Podestplatz auf Rang 8.
In der Klasse 2 a hatte sich ein Feld von 22 Startern eingefunden. Das ist bisher gesehener Rekord in der Klasse. Durch die Clubarbeit im ADAC Hansa wurde das möglich, denn 16 dieser Starter fuhren auf den Clubautos von MCE, OKB, Geesthacht und Buchholz.
Henrik und Reinhard hatten auf dem Logan Unterstützung beim Reifen warm fahren von Gaststarterin Christina Meier, die ihren ersten Automobil-Wettbewerb bestritt. Auf dem Corsa traten Anni, Jasmin, Niclas und Thomas an.
Um den Klassensieg entbrannte ein spannender Zweikampf zwischen Henrik und Timo Broda. Im ersten Wertungslauf rutschte Henrik zweimal vom Bremspedal ab und musste Timo mit 9 Hundertstel Sekunden den Vortritt lassen. Im zweiten Lauf steigerten sich beide, aber Henrik hatte in der Addition der Zeiten mit fünf Hundertstel Vorsprung gewonnen. Dahinter gähnte ein großes Loch. Mit ca. 1,5 Sekunden Rückstand belegte Reinhard Rang 3 mit wiederum 13 Hundertstel Vorsprung auf den Vierten.
Die Corsa-Fahrer waren sich nicht einig über die Abstimmung der Bremse. Thomas entschied sich nach dem Training gegen das ABS, steckte aber die entfernte ABS-Sicherung ein, so dass alle anderen gezwungen waren auch ohne ABS zu fahren. Niclas konnte nach Vorwarnung noch den siebten Platz retten, Jasmin versaute es das Ergebnis vollkommen. Nach der Trainingszeit war sie auf dem Weg unter die ersten fünf, wurde jedoch im hinten überbremsenden Corsa fast vom Heck eingeholt. Eine gute zweite Zeit brachte sie nur noch bis auf Platz 9 nach vorne. Thomas wurde ebenfalls Opfer der überbremsenden Hinterachse und belegte Platz 12 vor Anni auf Platz 16. Christina steigerte sich in 2-Sekunden-Schritten. Ihre zweite Zeit lag schon im Bereich des Mittelfeldes um Rang 10 und brachte sie auf den 19. Platz in der Klasse.

Wie sich später beim Auslesen des Fehlerspeichers herausstellte hat der Corsa ein Problem mit der ABS-Elektrik. Jetzt geht’s erst mal in die Tiefe der Technik, aber bis zum nächsten Pokollauf wird er wohl nicht werden. Auf jeden Fall müssen wir beim nächsten Training in Wittstock intensiv das Bremsen ohne ABS üben. Das haben inzwischen alle verlernt. Dass es geht haben Ulrike und Henrik vor ein paar Jahren bewiesen, als sie 2006 und 2007 beide nacheinander den Hansa-Slalom-Pokal ohne ABS gewonnen haben.

Unten einige vom ACI veröffentlichte Bilder:


Jasmin wartet auf die Startfreigabe 
Hektik nach Christinas Training, der Sitz rutscht nach hinten 
Henrik kommt aus der letzten Kurve 
... und fährt durchs Ziel 
Anni in der großen Schikane der Gegengeraden 
Niclas an der gleichen Stelle 
Thomas in der ersten Schikane 
Thomas kommt mit erhobenem Hinterrad aus der langen Kurve auf die Gegengerade 
Christina ausgangs der ersten Schikane 
... und auf der Gegengeraden 
Henrik hat die erste Schikane hinter sich 
... und biegt in die folgende Kurve ein 
Anni an der gleichen Stelle 
und Reinhard auch dort 
Niclas ist durchs Ziel gefahren 
Siegerehrung Klasse 2 a 


01.06.2009 - Clubslalom Husum
16.05.2009 - Roland Rallye Nordhausen