19.04.2009 - OPC Race Camp

Drei Tage nach Ulrike fuhr Henrik mit Tom und Bernd Gorkow vom MSC Jarmen nach Dudenhofen. Tom hatte eine Einladung und Henrik hoffte auf die Gelegenheit, für einen evtl. nicht erschienenen Teilnehmer nachzurücken.
Von Wittstock aus, wo sie mit Jasmin und Anni über deren Einsatz in Dudenhofen diskutierten, fuhren sie gen Süden und erreichten ihr Ziel nach Zeitplan.
Am nächsten Morgen liess Henrik sich als Nachrücker registrieren, stand allerdings auf Listenplatz 3, weil 2 andere noch früher auf den Beinen waren.
Um 7:30 Uhr fehlten noch 3 der geladenen Teilnehmer und es ging das bange Warten bis 8:00 los, ob noch einer käme. Denn dann wäre Henrik das erste Streichopfer. Allerdings war er darauf eingerichtet, bis Dienstag in Rodgau zu bleiben um Montag und Dienstag nochmals seine Chance zu suchen. Es musste aber nicht sein, denn er kam zum Zuge.
In Sektion 1, dem Slalom, wurde er nach dem ersten Durchgang auf die Wartespur für Übung 2 gestellt. Von den 20 Teilnehmern aus seiner Gruppe wurden 11 bereits nach dem Slalom aussortiert. In der Gruppe von Tom war es nicht ganz so krass, aber da fehlte dann auch schon fast die Hälfte.
Bei der Lastwechsel-Driftübung in Sektion 2 brachte Henrik den extremen Winkel (siehe Foto) zustande.
In der letzten Sektion 3 waren Tom und Henrik dann wieder vereint. Es waren noch 14 von 40 Teilnehmern übrig. Sie konnten aber den Gruppe N Corsa nicht bewegen, da der nach Spurstangenbruch außer Gefecht war. Stattdessen fuhren sie einen VLN-Astra, der durch Leistung im Überfluss glänzte.
Wie auch Pierre, warten die beiden jetzt auf die Nachricht, ob sie eine Stufe weiter gekommen sind, während Jasmin bereits benachrichtigt wurde, dass sie ausgeschieden ist.



25.04.2009 - Clubslalom Hungriger Wolf
19.04.2009 - DRX Estering