16.04.2009 - OPC Race Camp

Am 16. April war nun Ulrike dran und musste sich zusammen mit ihrem Freund Pierre der Jury stellen. Vor dem Tor trafen sie gleich einen alten Bekannten aus der Slalomzeit, Pascal Dieckmann vom MSC Hanseat.
In der ersten Übung (Slalom), wen wundert’s, wurden sie ziemlich schnell in der Reihenfolge Pascal, Pierre und Ulrike wegen guter Leistung aussortiert, während die restlichen Teilnehmer noch eine Weile weitermachen mussten.
Bei Übung 2, dem Lastwechsel-Driften, war Pierre im Nu weiter, während Ulrike als letzte noch auf der Strecke war, letztendlich aber auch eine Station weiterkam.
16 von 40 Teilnehmern waren in der dritten Station (Renn-Corsa) noch dabei. Ulrike war mit ihrer Performance zufrieden, wenn sie auch etwas mit dem hakeligen zweiten Gang haderte. Dennoch liessen die Juroren durchblicken, dass sie am re-drive teilnehmen wird. Pierre war ebenfalls wegen des zweiten Ganges nicht ganz glücklich und zweifelt, ob seine Performance ausreichend war. Wir glauben sie war’s bestimmt, denn im Logan war er nicht langsamer als Ulrike.
Eine Entscheidung wird er aber wohl erst per Post erhalten.



18.04.2009 - Stormarn-Rallye
28.03.2009 - OPC Race Camp