28.6.2008 - Visselfahrt / Buten un' Binnen

Hier der Bericht von Jens der Doppelveranstaltung Visselfahrt / Buten un' Binnen:


so wieder einen Cup-Lauf hinter uns gebracht:

28.6.2008 – feucht, eng und rutschig... das war das Motto der Doppelveranstaltung Visselfahrt und Buten un Binnen. Eine tolle Veranstaltung ohne viel Transportetappen, kompakt und gut organisiert.
Anreise am Freitag, Technische Abnahme, Papierkram und die Prüfungen abfahren. Am Sonnabend dann nach gutem Frühstück Start zur „Bunten und Binnen“. Auf dem Gelände einer ehemaligen riesigen Munitionsfabrik sind drei Prüfungen jeweils zweimal zu fahren. Natürlich im Regen, daher feucht und zwischen Betonwänden, alten Baracken und einigen freundlichen Bäumen, daher eng und rutschig, weil die RG-Mannen natürlich ordentlich Dreck auf die Piste schaufeln um es damit den Kollegen auf den Racing-Reifen etwas schwerer zu machen, daher rutschig.
Es läuft aber trotz eines Drehers ganz gut. Die Reifen sind aber nicht für den Asphalt erdacht worden. Es geht einfach nicht mehr: Besonders schön übrigens beim Wechsel von Asphalt auf Kopfsteinpflaster (links 4 oder doch besser 3???) und dann mit Karacho durch ein Tor, dessen Türen wenigstens offen sind, aber deren Pfosten bei einer bestimmten Geschwindigkeit sehr, sehr eng stehen...
Ergebnis: Auto heil und Platz 24 im Gesamt (von 96 Startern) und 7. in der Klasse.
Danach Start zur Visselfahrt und es trocknet ab und die Sonne kommt raus. Also geht da doch jetzt noch mehr. Falsch gedacht. Es sind einige Streckenteile abgetrocknet, aber dafür einige ganz linke Ecken weiterhin nass. Und die Mischung ist nicht so wirklich gut. Gefühlt gehen alle 3 Prüfungen erheblich schneller. Das erste Mitstoppen von mir ruft ungläubiges Kopfschütteln meines Fahrers aus. „Kann nicht sein...“. Und doch. Die Zeitnahme bestätigt es. Und so ist es auch bei den beiden nächsten Prüfungen. Es tröstet ein wenig, dass es den Cup-Kollegen genauso geht. Die trockenen Teile der Strecke suggerieren einen Grip, den es leider nicht auf der ganzen WP gibt. Und so lässt man mehr Zeit an den rutschigen Ecken als vorher.
Daher reicht es bei Rallye Nr. 2 nur noch zum 29. Platz im Gesamt von nunmehr noch 78 Startern. Einige hat es dann doch vor dem Ziel zerissen...
Damit liegen wir im Cup (Fahrer bzw. Beifahrer) auf dem 2. Platz und werden weiter kämpfen.
am 20.7 auf der High Forest Rallye (im Anschluß an die Eifel-Rallye, Daun) und dann bei der Frankenrallye.

Das Foto links zeigt den Beginn eines der 6 WP-Videos, das ihr auf Youtube finden könnt:
http://www.youtube.com/watch?v=nd86yjQUiXM
http://www.youtube.com/watch?v=1a1pHDTd-qc
http://www.youtube.com/watch?v=pF-l6fsoC80
http://www.youtube.com/watch?v=Y7_5RjENy1c
http://www.youtube.com/watch?v=QQw4t7grSew
http://www.youtube.com/watch?v=9K7SD-b6_AM


28.6.2008 - Sommerfest Travering
22.6.2008 - Logan-Cup Oschersleben