27.4.2008 - Rallyecross Estering

Nachdem er beim ersten Meisterschaftslauf in Oschersleben nicht teilnehmen konnte, fuhr Andreas Kramp auf dem Estering seine persönliche Saisoneröffnung, und die war nicht von schlechten Eltern. Im letzten Jahr hatte er ja ständig unter technischen Problemen gelitten und beim Zeittraining lag er mit 1,5 Sekunden Rückstand auf Rang 17 von 29 Teilnehmern in der Division 4.
Aber dann kamen die Vorläufe, Heats genannt, und jetzt schlug die Stunde von Andreas. Nach dem 1. Heat tauchte er in der Zeitenliste auf Rang vier auf. Vor ihm lag auf Platz 1 der Däne Rasmus Nielsen auf einem Honda Civic und der Belgier Luc Maris auf dem bärenstarken Volvo 242.
Im 2. Heat war wieder der Däne vorn, während Maris ausfiel und Andreas beendet die 4 Runden als zweitschnellster.
Der 3. Heat sah die 3 dominierenden Fahrer der Divsion 4 geschlossen vorne: Maris vor Nielsen und Kramp.
Das Divisionsergebnis (Addition der Platzierungspunkte mit einem Streichergebnis) zeigte genau die gleiche Reihenfolge wie der 3. Heat. Als 3. von 29 Teilnehmern konnte Andreas wertvolle Punkte für die Hansa-Rallyecross-Meisterschaft sammeln und gleichzeitig war es seine Startposition beim A-Finale der Division 4.
Dank seiner Starttechnik, die wir hier der Konkurrenz wegen nicht näher erläutern wollen, und der guten Traktion seines Ascona konnte Andreas beim Start Nielsen hinter sich lassen, Maris mit der Power des Volvo war aber nicht zu knacken. Andreas hing zwar dicht dran, was man auch an seiner verbogenen Stoßstange sehen konnte, aber in den 6 Finalrunden war es nicht mehr möglich, an Maris vorbeizukommen. Mit einem phantastischen zweiten Platz im Finale und damit in der DM-Wertung fuhr Andreas auf den elften Platz in der Tabelle der deutschen Rallyecross-Meisterschaft der Produktionswagen, und das obwohl er den ersten Lauf in Oschersleben versäumte.

Einige Filmszenen mit Andreas findet ihr hier:
http://www.racingtv.de/index.php?mnu=1057&id=156
http://www.muennich-motorsport.de/index.php?whl=18010200&lg=de


30.04.2008 - Logan-Cup Ergebniskorrektur
26.4.2008 - Hanseaten Clubslalom