1.3.2008 Unterland-Hohenlohe Wertungsfahrt

Am 1. März war Jens Sendel wieder als Beifahrer von Horst-Lars Müller im „Süden“ unterwegs. Dazu berichtet er:

Lief am Anfang nicht ganz so gut. Irgendwie „passte“ das Auto heute nicht so recht zum Fahrer... Drei Asphaltprüfungen und reichlich Regen. Dafür waren die Vredestein M+S ja wunderbar, aber das Auto lag nicht so richtig gut. Irgenwie fing der Tag schon so komisch an. Nach den ersten beiden Prüfungen lief es dann aber doch ganz gut und wir haben Zeit gutgemacht. Die Prüfungen sind ganz gut abgetrocknet, aber es war reichlich Dreck auf der Straße. Das war natürlich gut mit den Winterreifen... 3 Prüfungen waren jeweils 2x zu fahren. Ab WP 3 ging es besser und nach dem Restart und WP 4 machten die Bremsen Geräusche, als ob man mit Metall auf Metall bremst. Klang nicht gut. Wir haben uns aber entschieden weiter zu fahren und sind dafür belohnt worden: 3. Platz im 318is-Cup, 7. in der Klasse und 26. im Gesamtklassement. Das war sehr ordentlich dafür, dass es an diesem Tag nicht so gut gelaufen ist.
Die Fürst Wrede am 5.4. werden wir wohl nicht fahren, da das Auto für die Triestingtal-Rallye vorbereitet wird. Aber dafür fahren Ronald Buck und ich am 12. April die Stormarn-Rallye. Das erste Mal mit dem 318is...


9.3.2008 Training und Testtage
23.2.2008 Rallye Südliche Weinstraße