6.10.2019 – Ilmenau Slalom

Das erste Oktoberwochenende war für die A-Slalom-Fahrer der Saisonabschluss. Es gibt zwar Ende Oktober noch einen A-Slalom in Oschersleben, aber dort wird keiner unserer Fahrer starten.

In der Klasse G4 hatten Thomas und Marvin den Corsa und Reinhard den MX-5 genannt. Patrick trat mit seinem MX-5 eine Startgruppe später in der G3 an. In der ersten Startgruppe fuhren die Klassen G7 bis G4. Reinhard hatte mit dem Mazda in der Gruppe das potenteste Auto und konnte entsprechend entspannt agieren. Marvin und Thomas hatten ja mit dem Corsa eher einen G4,9 und kämpften daher nur untereinander. Interessant war dann zwischendurch auch noch ein Blick auf die anderen Klassen. Die Fahrzeit pro Durchgang war für Slalomverhältnisse mit über 2,5 Minuten recht lang. Die 4 Runden mit den beiden Kehren im Kurs ließen keine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit zu.

Reinhard setzte mit 2:35 und 2:33 die schnellsten Zeiten in der Startgruppe und gewann die Klasse mit gut 12 Sekunden Vorsprung. Marvin fuhr in WL 1 eine 2:40 und lag 2 Sekunden vor Thomas. Der konterte mit einer 2:39 im zweiten Lauf, konnte aber von Marvins Vorsprung nur eine halbe Sekunde abknabbern.

Im Vergleich mit der G5 sahen Marvin und Thomas recht gut aus. Dort war nur der Klassensieger schneller. Reinhard hätte um den Gruppensieg kämpfen können, aber die morgens sehr kalte und noch etwas feuchte Strecke nahm ihm die Lust auf den Grenzbereich und so fehlten ihm in der Gruppe über 3 Sekunden. Sein Ziel, die fehlenden Punkte für die Hansa-Meisterschaft zusammenzubringen, hatte er erreicht. Immerhin hatte ja Henrik auf seinen Start verzichtet, um ihm da nicht in die Quere zu kommen.

In der G3 trat Patrick mit seinen neuen Nankang NS-2R UHP-Reifen in Konkurrenz zu den slickbereiften G3-Fahrern. Er machte diesen Nachteil wie von ihm gewohnt durch extremen Einsatz wett. In der Endabrechnung fehlten ihm zwar 5 Sekunden auf das Spitzenduo, er blieb aber mit seinem dritten Platz in der vorderen Hälfte der G3.

Bis auf Reinhard und Henrik, die mittags den Heimweg antraten, blieben die anderen noch vor Ort und lösten als Streckenposten die Ilmenauer ab, die ihrerseits am Nachmittag als Fahrer teilnehmen wollten.

Hier die Links zu Videos Reinhard, Marvin, Patrick

https://www.youtube.com/watch?v=hagkaDZDYX0

https://www.youtube.com/watch?v=s6at7TxXAb4

https://www.youtube.com/watch?v=rovQ8xDO3HY

Vorstartbereich
Reinhard
Thomas
Marvin
Patrick
Fachsimpelei Klaus und Reinhard
Siegerehrung G4
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*