7./8.9. 2019 – Stadtpark Revival Hamburg

Auch 2019 war der MCE wieder beim New Stadtparkrevival in Hamburg vertreten. Diesmal mussten Teddy Jahrmärcker mit seinem orangem Opel Kadett C und Jens Sendel mit Beifahrer Ronald Buck auf seinem BMW M3 – im DTM-Look aus den 90ern – ohne Norbert Bogdon auskommen. Dessen gelber Lloyd 600 ist seit seinem „Ausrutscher“ noch nicht wieder ganz hergestellt und er konnte daher nicht teilnehmen. Dafür waren Mark Sendel und Patrick Seitz als auf dem ADAC Youngster-Cup Opel Corsa als Streckensicherung unterwegs.

Thomas Jahrmärcker mit seinem Kadett beim Stadtpark Revival.

Bei strahlender Herbstsonne, von kleinen Schauern mal abgesehen, waren wieder mehr als 300 Fahrzeuge auf dem ca. 1,6 km langen Kurs in der Hamburger City Nord unterwegs. Am ersten Tag konnte sich Jens zum ersten Mal mit seinem BMW M3 auf der Strecke versuchen, die er 2018 noch mit dem 2002 befahren hatte. Teddy war auf bekanntem Terrain wie gewohnt mit dem orangenen Blitz unterwegs. Leider hatte er auch 2019 wieder Pech und es stellten sich beim zweiten Lauf Probleme am Motor seines Kadett ein – damit war das Revival für ihn erledigt. Auf drei Zylindern wollte er am Sonntag nicht mehr starten.

So musste Jens den MCE am Sonntag alleine vertreten. Beim ersten Lauf spielte das Wetter nicht mit: Der Kurs war anfangs trocken und griffig und wurde auch durch einen heftigen Schauer nicht wirklich schneller. Trotzdem wurden Jens und Ronald am Ende mit einem Pokal für den 2. Platz in der Sportwagen-Wettbewerbsklasse belohnt. Sie waren am gleichmäßigsten schnell unterwegs gewesen. Damit hatten sie nicht gerechnet. Umso größer war die Freude der Beiden.

Jens hatte beim ersten Lauf des Sonntags auch noch seinen ganz persönlichen Glücksmoment, als er Jochi Kleint auf der Replik des Röhrl-Capri in der langen Linkskurve überholen konnte. Das lag jedoch vermutlich an der kürzeren Übersetzung des M3.

2020 wird der MCE wieder dabei sein. Sowohl als Teilnehmer mit klassischen Motorsportfahrzeugen als auch in Funktionen an der Strecken. Wir werden den ADAC tatkräftig dabei unterstützen, diese Veranstaltung in Hamburg fortzuführen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*