16.6.2019 – Dölln 5000

Nach dem Pfingst-Triple stand eine knappe Woche später die nächste DM-Doppelveranstaltung an. Henrik und Reinhard hatten nur für die Sonntags-Veranstaltung genannt, die auch für NAS-Cup und Hansa-Meisterschaft gewertet wurde. Die G4 trat nur mit Mini-Besetzung an, außer unseren beiden war nur noch Daniel Streitberg vor Ort. Der erwies sich jedoch als zäher Gegner für Henrik. Im Training war Henrik noch eine Sekunde schneller als Daniel, im ersten und zweiten Wertungslauf nur noch jeweils eine halbe. Das war der Sieg mit 1,1 Sekunden Vorsprung. Reinhard hatte sich wieder von vornherein auf Platz 3 eingestellt und fuhr nur den ersten Wertungslauf voll. Dabei merkte er aber schon, dass die Reifen hier am Limit waren. Deshalb fuhr er seinen zweiten WL mit verminderter Fliehkraft und kühlte so die Reifen durch den Fahrtwind wieder etwas ab, damit Henrik im finalen Schuss noch genügend Seitenführung hatte.

Im Ganzen war es eine Pflichtveranstaltung mit neuer Hotelerfahrung ☹ aber die Strecke macht immer wieder Spaß. Im September steht noch einmal Groß-Dölln auf dem Kalender, diesmal durch rechtzeitige Hotelbuchung entspannter im Hotel Döllnsee.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*