5.5.2019 – Clubslalom Bad Segeberg

Zweite Station des Youngster-Cup war der Clubslalom des MuSC Sülfeld in Bad Segeberg,  eingebettet in eine Doppelveranstaltung, die bei sonnigem aber saukaltem Wetter mit der 2a zur ersten Veranstaltung startete. Marvin mit dem Fiesta und Mel mit dem Corsa hatten hier und auch am Nachmittag genannt.

Marvin konnte sich über Training und die zwei Wertungsläufe kontinuierlich steigern und belegte den fünften Platz. Wesentlich größere Zeitsteigerungen konnte Mel vorweisen, der bei seiner ersten Fahrt mit dem Club-Corsa noch vorsichtig unterwegs war. Die 10 Sekunden Rückstand auf Marvin reduzierte er im ersten Wertungslauf auf 4 und im zweiten auf weniger als 2 Sekunden, allerdings mit einer Pylone belastet. Platz 11 bei 13 Teilnehmern war sein Ergebnis.

Gleich im Anschluss gingen Henrik und Reinhard in der 2b mit insgesamt 11 Teilnehmern an den Start. Henrik setzte sich wie gewohnt gleich an die Spitze, während Reinhard sich taktisch entschied, auf Sicherheit zu fahren. Es waren im Training schon reichlich Pylonen geworfen worden und er rechnete sich mit fehlerfreier Fahrt gute Chancen aus. Das hätte auch klappen können, wenn er nicht im zweiten Wertungslauf mit dem Heck eine Pylone gekickt hätte. So belegte er Platz 4.

Zum Ende der Veranstaltung des Vormittags stand dann der Youngster-Cup, diesmal in gemeinsamer Startgruppe mit dem Cup Schleswig-Holstein, auf dem Programm. Neben Marvin und Mel stießen jetzt noch Hannah und Patryk dazu. Während des Trainingslaufs wurden die Youngster dann freundlicherweise von einem heftigen Hagelschauer heimgesucht und das Fahren war teilweise recht tricky. Alle vier starteten in der Youngster-Cup Klasse B, in der insgesamt 7 Teilnehmer fuhren. Patryk setzte in beiden Läufen die Bestzeit, allerdings pro Lauf 5 Sekunden langsamer als im Training, dass er noch als früher Starter im Trockenen absolvieren konnte. Mel konnte sich den vierten Platz sichern vor Hannah und Marvin, der mit diversen Strafpunkten sechster wurde.

Die Nachmittagsveranstaltung begann dann wieder mit der 2a, diesmal mit 16 Teilnehmern. Marvin wurde ein Pylonenfehler notiert, der auf einer Verwechslung basierte. Er wurde allerdings trotzdem nicht korrigiert und so blieb Marvin auf Platz 12 (statt 7) und konnte trotzdem Mel mit 11 Hundertstel Vorsprung direkt hinter sich halten.

In der 2b setzte Henrik sich gleich wieder an die Spitze, allerdings waren ihm 2 Teilnehmer in Wertungslauf 1 dicht auf den Fersen. Reinhard setzte wieder auf seine Taktik vom Vormittag und blieb in Schlagdistanz zur Spitze. Im zweiten Lauf steigerte Henrik seine sowieso schon starke Zeit noch einmal um über eine Sekunde und gewann mit fast 3 Sekunden Vorsprung vor Reinhard, dessen Taktik jetzt voll aufging.

Das Video gibt einen Eindruck von den Wetterverhältnissen. Marvin wurde in seinem Trainingslauf vom Hagel überrascht.

Anja war wieder fleissig und hat einige Szenen eingefangen:

Marvin am Vorstart

Mel wartet am Start

Henrik zurück von der Wende

Reinhard in künstlerischer Umgebung

Patryk

Mel

Marvin im Hagelschauer

Hannah im Ziel

Reinhard beim Video-Dreh und Thomas erwischt mit Wurst

MCE beim Fachsimpeln – Marvin (im Fiesta), Patryk, Reinhard, Henrik

Siegerehrung 2b nachmittags

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*