23.3.2019 – MCE-Training

Am vorletzten März-Wochenende trafen sich die MCE-Fahrer in Wittenburg zu ihrem jährlichen Slalom-Lehrgang.
Dieses Mal wurde als Veranstaltungsort die Kartbahn in Wittenburg gewählt, die einigen Mitgliedern nicht nur als Kartbahn, sondern auch als Slalomstrecke bekannt war. Hier wurde 2015 der ADAC-Bundesendlauf durchgeführt.
Die Strecke ist relativ langsam, die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei knapp 60 km/h. Dafür ist das Layout sehr interessant, denn keine Kurve gleicht der anderen und es sind nur Kurven. Einzig die Gerade nach dem Start lässt Vollgas zu, wurde von uns aber über die ganze Länge als Schweizer-Sektion genutzt.
Wie beliebt die Strecke war ließ sich am Betrieb erkennen. Durchgehend waren 2 bis 3 Autos unterwegs. Der Spitzenreiter in der Rundenzahl war wohl Falk, der auf den Clubautos 45 Runden absolvierte.
Ein wenig Würze kam in den Kurs durch ein Leck im Boden der Skihalle, wodurch eine Kurvenkombination permanent nass war. Insgesamt wurde die Strecke aber super gemeistert. Es gab nur ca. 5 Dreher, alle mit dem Logan.
Bert und Maxwell fuhren ihre ersten Meter auf einem Slalomkurs und waren beide zufrieden bis begeistert.
Die Planungen für 2020 laufen, hier einen Clubslalom zu veranstalten.

Nachfolgend einige Impressionen vom Trainingstag. Anja war wieder fleißig mit dem Fotoapparat.


erste Slalommeter für Bert und seinen Audi










Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*