27.5.2018 – Slalom Segeberg

Die schöne Großwetterlage haben Henrik und Reinhard ausgenutzt, um beim Clubslalom des MSC Holstein in Bad Segeberg den Club-Logan in aktueller Reifenkonfiguration zu testen.

In der 2a waren 17 Teilnehmer angetreten. Es waren 2 Runden auf dem Platz bei 3 Wertungsläufen zu fahren. Henrik eröffnete das Training gleich mit der Top-Zeit, während Reinhard im vorderen Mittelfeld stand.

Henrik legte in jedem Lauf die Bestzeit vor und gewann mit gut 5 Sekunden Vorsprung. Das war diese Saison sein vierter Clubslalom-Sieg auf dem vierten Auto. Wenn man die Zeitabstände der 2a-Autos dabei vergleicht, so ist wohl der gute alte Dacia immer noch das beste Pferd im Stall.

Reinhard murkste gleich im ersten Wertungslauf und schaffte es knapp, die beiden ersten Pylonen der Zielgasse noch unters Auto zu bekommen. Fast wäre er dran vorbeigefahren. Die insgesamt drei Pylonenfehler warfen ihn ans Feldende zurück und in der Endabrechnung wurde er vierzehnter.

Nach der Siegerehrung packten die beiden ruckzuck zusammen und fuhren nach Mölln um sich noch ein paar spannende Rennen beim MX-Masters anzusehen.

Siegerehrung 2a

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*